Zu Produktinformationen springen
1 von 2

go-e

go-e Solar Set 11kW

go-e Solar Set 11kW

Normaler Preis €929,00 EUR
Normaler Preis €929,00 EUR Verkaufspreis €929,00 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

go-e Charger Gemini 11kw

Der go-e Charger Gemini 11 kW ist eine intelligente Wallbox zum Laden von Elektroautos zu Hause und an Unternehmensstandorten (ohne Verrechnung von Ladestrom). Direkt nach der Installation ist das Gerät bereit für den ersten Ladevorgang (Plug&Play).

Die Ladestation verfügt über ein 1,8 Meter langes Anschlusskabel zur festen Verbindung mit einer Stromverteilerdose. Somit hat der Charger im Gegensatz zum go-e Charger Gemini flex keinen Stecker und ist damit auch nicht mobil verwendbar. Die clevere Lösung für alle, die eine smarte Heimladestation zur reinen Wandinstallation benötigen.

Neben umfangreichen Sicherheitsfunktionen wie z. B. Gleichstromfehlerschutz (DC-Schutzmodul), Phasenerkennung und Erdungsmessung ist die Ladestation u. a. mit RFID für die Zugangskontrolle (Aktivierung über App bei Bedarf) sowie Hotspot/WLAN ausgestattet. PV-Anbindung über go-e Controller, Lastmanagement und Verwendung flexibler Stromtarife*** gehören ebenfalls zum Funktionsumfang. Mit der kostenlosen go-e Charger App lassen sich Komfort- und Grundeinstellungen ändern, wodurch sich das Gerät an das persönliche Ladeverhalten anpassen lässt und zu nachhaltigerem Laden einlädt.

Herstellergarantie: 36 Monate (go-e Charger), 24 Monate (go-e Controller)
Ursprungsland: Österreich


go-e Charger

Lieferumfang:

  • Ladestation 11 kW (Made in Austria) mit 1,8 Meter Anschlusskabel für dauerhafte Installation
  • Wandhalterung inkl. Schrauben und Dübel
  • Optional montierbare Diebstahlsicherung (U-Stück)
  • Eine Resetkarte
  • Ein RFID-Chip (bereits angelernt) 
  • Kurzanleitung

Produktspezifikationen:

  • Stationäre Wallbox/Ladestation: Entsprechend EN IEC 61851-1:2019
  • Abmessungen: ca. 15,5 x 26 x 11 cm
  • Gewicht: ca. 1,85 kg
  • Anschlusskabel: 1,8 m, 5 x 2,5 mm² (Typ H07BQ-F)
  • Anschluss: Ein- oder Dreiphasig
  • Nennspannung: 230/240 V (einphasig) / 400/415 V (dreiphasig)
  • Nennfrequenz: 50 Hz
  • Netzformen: TT/TN/IT
  • Standby-Leistung: 3,1 W (LEDs dunkel) bis 5,2 W (LEDs hell)
  • RFID: 13,56 MHz
  • WLAN: 802.11b/g/n 2,4GHz / Frequenzband 2412-2472Mhz

Zulässige Umgebungsbedingungen:

  • Installationsort: Im Innen- und Außenbereich
  • Betriebstemperatur: -25 °C bis + 40 °C
  • Lagertemperatur: -40 °C bis + 85 °C
  • Durchschnittstemperatur in 24 Stunden: Maximal 35 °C
  • Höhenlage: Maximal 2.000 m über Meeresspiegel
  • Relative Luftfeuchtigkeit: Höchstens 95 % (nicht kondensierend)
  • Schlagfestigkeit: IK08

Ladeleistung:

  • Maximale Ladeleistung: 11 kW (16 A 3-phasig)
  • Ampere- und Statusanzeige: Über LED-Ring und App ablesbar
  • Einstellen der Ladeleistung: Per Druckknopf und App
  • Ladeleistung je nach Anzahl der Phasen des Onboard-Laders des Autos zwischen 1,4 kW und 11 kW verstellbar (über den Ladestrom in 1 Amperestufen zwischen 6 A und 16 A):
    • Einphasig ladendes Auto: 1,4 kW bis 3,7 kW (Länderspezifische Begrenzungen sind zu beachten)
    • Zweiphasig ladendes Auto: 2,8 kW bis 7,4 kW (Zweiphasiges Anschließen des Chargers ist nicht möglich)
    • Dreiphasig ladendes Auto: 4,2 kW bis 11 kW (go-e Charger schaltet die Leistung durch, welche am Anschluss verfügbar ist)

Anschluss an Fahrzeug:

  • Typ 2 Dose (nach EN 62196-2) mit mechanischer Verriegelung (eigenes Typ 2 Kabel benötigt, als Zubehör erhältlich)
  • Fahrzeuge mit Typ 1 lassen sich mit Adapterkabel Typ 2 auf Typ 1 laden (als Zubehör erhältlich)

Sicherheitsfunktionen:

  • Integriertes DC-Schutzmodul mit Gleichstromerkennung und zusätzlicher AC Erkennung (6mA DC, 20mA AC). Gebäudeseitig ist ein FI Typ A zu installieren sowie ein Leitungsschutzschalter vorzuschalten. Die lokalen Installationsvorschriften sind einzuhalten.
  • Schutzklasse: I
  • Verschmutzungsgrad: II
  • Diebstahlsicherung: Verriegelung des Ladekabels
  • Zugangskontrolle: Kann bei Bedarf aktiviert werden. Authentifizierung über RFID oder APP möglich. 1 angelernter RFID-Chip ist bereits enthalten.
  • Eingangsspannung: Phasen- und Spannungsprüfung
  • Schaltfunktionen: Prüfung der Schaltfunktionen
  • Erdungsprüfung: Für TT-, TN-Netze (abschaltbare Erdungsprüfung für IT-Netz - Norwegenmodus)
  • Stromsensor: 3-phasig
  • Temperatursensoren: Regulieren des Ladestroms bei Übertemperatur
  • Netzdienliche Steuerung: Über 2 Datenkabel zum Anschluss an einen Rundsteuerempfänger
  • IP65: Schutz vor Schmutz und Wasser, für den dauerhaften Betrieb im Freien geeignet
  • go-e Netzbetreiber API: Für autorisierten Zugriff des Stromnetzbetreibers auf den go-e Charger zur netzdienlichen Leistungsregelung
  • Modbus TCP: u. a. zur netzdienlichen Leistungsregelung durch den Stromnetzbetreiber

App und Konnektivität:

  • Lokale (WLAN-Hotspot) oder weltweite** (WLAN) Steuerung und Überwachung
  • Einstellung/Prüfung der Ladung (Spannung, Strom, Leistung, Energie)
  • Anpassen des Strompegels in 1 Ampereschritten
  • Start-/Stopp-Funktion
  • Verwalten von RFID-Chips/-Karten (bis zu 10 User je Charger) / Zugriffsverwaltung (RFID/App)
  • Ladetimer
  • Stromzähler (Gesamt kWh und Gesamtmenge pro RFID-Chip)
  • kWh Limit Modus / Eco Modus** / Next Trip Modus**
  • Push-Benachrichtigungen**
  • Kabelentriegelungsfunktionen
  • Flexible Stromtarife mit intelligentem Lademanagement**/***
  • Statisches Lastmanagement** [dynamisches Lastmanagement über offene API-Schnittstelle/OCPP oder go-e Controller (separates Produkt)]
  • Photovoltaikanbindung über go-e Controller**
  • OCPP 1.6**
  • LED-Anpassung
  • Verwaltung der Ladestufen über Druckknopf an der Ladestation
  • Updatefähig für spätere Funktionen (Smart Home, etc.)**
  • Automatisches Entriegeln des Ladekabels bei Stromausfall
  • 1-/3-Phasen Umschaltung per App - auch während des Ladevorgangs
  • Synchronisation der Ladevorgänge mit der Cloud und Anzeige der vergangenen Ladevorgänge**
  • Dokumentierte öffentliche API-Schnittstellen: HTTP, MQTT, Modbus TCP

Wichtiger Hinweis: Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen darf der go-e Charger Gemini in folgenden Ländern nicht verwendet werden: Niederlande, Frankreich, Italien und Großbritannien.

*Bitte beachte unsere Hinweise zu einer länderspezifischen Anmelde- und/oder Genehmigungspflicht beim Stromnetzbetreiber.
**Internet-Verbindung des Chargers erforderlich
***Vertrag mit einem Stromanbieter erforderlich, dessen flexibler Stromtarif in der go-e App integriert ist. Mehrere 100 Tarife sind hinterlegt. Die Anzahl der Tarife wird ständig erweitert.

go-e Controller

Der go-e Controller sorgt dafür, dass Überschussstrom einer PV-Anlage zum Laden von Elektroautos verwendet wird. So holst du das Maximum aus deiner Investition in eine PV-Anlage heraus, da du deinen Eigenverbrauch erhöhst. Mittels dynamischen Lastmanagements verhindert der go-e Controller eine Überlastung des Hausanschlusses, indem er bei detektierten Lastspitzen automatisch die Ladeleistung für an go-e Chargern angeschlossene Elektroautos und Plug-In-Hybride reduziert und sobald möglich wieder erhöht.

Der go-e Controller ist mit allen go-e Chargern (Gemini und HOME Serie) und allen Arten von PV-Wechselrichtern* sowie AC-Batteriespeichersystemen kompatibel.

Energy Monitoring

Mit dem go-e Controller überwachst du die Energieflüsse von Gebäuden. Im Ergebnis lassen sich je nach Sonnenstand und aktuellem Strombedarf in einem Gebäude Ladevorgänge von Elektroautos im Zusammenspiel mit go-e Chargern noch smarter steuern. Du kannst den Controller aber auch einfach zur Überwachung von Verbrauchern verwenden. So behältst du zum Beispiel die Energieflüsse von Wärmepumpe, Klimaanlage oder Sauna im Blick. Ein 1-phasiger oder 3-phasiger Betrieb des Controllers ist möglich. Bei dreiphasigen Stromnetzen kannst du 3 weitere Geräte monitoren (also z. B. PV-Wechselrichter, AC-Batteriespeicher und Wärmepumpe), bei 1-phasigen Stromnetzen sogar 5 weitere Geräte.

Eigenverbrauchsoptimierung: Überschüssigen PV-Strom effizient verwenden

Mit dem go-e Controller lädst du über einen oder mehrere go-e Charger überschüssige Solarenergie in die Batterien von Elektrofahrzeugen. Wenn deine PV-Paneele mehr Energie erzeugen als zum Betrieb deiner Haushaltsgeräte erforderlich ist, erhöhst du durch das Laden deinen Eigenverbrauch und sparst so mit grüner Energie richtig Geld. Für die Funktionen PV-Überschuss Laden und dynamisches Lastmanagement ist keine Messung der PV-Produktion notwendig. Durch direkte Messung am AC Anschluss des Wechselrichters kann jedoch auch der Eigenverbrauch korrekt angezeigt werden. Es ist keine direkte Kommunikation zur PV-Anlage notwendig. Batteriespeichersysteme können auch berücksichtigt werden solange sie am AC Anschluss gemessen werden können (bei Hybrid-Wechselrichtern mit DC-Batterieanschluss ist keine direkte Messung der Batterieleistung möglich). Du hast es in der Hand, ob ausschließlich mit PV-Überschussstrom oder auch mit Netzstrom geladen werden soll.

Automatische Phasenumschaltung**

Generiert deine PV-Anlage mindestens 1,4 kW überschüssige Energie, übermittelt der go-e Controller diese Information an den go-e Charger und dieser kümmert sich um den eigentlichen Ladevorgang mit PV-Überschussstrom. Der Controller schaltet je nach verfügbarem Strom automatisch zwischen einphasigen und dreiphasigen Laden um. So realisierst du auch bei geringer Produktion von PV-Überschuss einen hohen Eigenverbrauch. Sobald deine PV-Anlage genügend Überschuss produziert, schaltet der Controller auf 3-phasiges Laden um.

Dynamisches Lastmanagement zum Schutz vor Stromausfällen & Peak Shaving

Um Stromausfälle zu vermeiden, brauchst du beim Laden von Elektroautos ein Lastmanagementsystem. Der go-e Charger verfügt bereits über statisches Lastmanagement, mit dem du den maximal verfügbaren Strom deines Gebäudes beim Laden mehrerer Elektroautos berücksichtigen kannst. Hierbei müsstest du allerdings einen Puffer einplanen, da im Gebäude weitere Stromverbraucher laufen. Daher ermöglicht der go-e Controller dynamisches Lastmanagement. Wenn aufgrund vieler gleichzeitig laufender Stromverbraucher erforderlich, wird die Ladeleistung der mit dem Controller verbundenen go-e Charger automatisch angepasst. Im Ergebnis verbrauchen deine Haushaltsgeräte und Ladestationen nicht mehr Strom auf einmal, als dein Hausanschluss verkraften kann. Und das vollautomatisch.

Bequeme Steuerung von der Couch

Lege deine Präferenzen für die Erzeugung und den Verbrauch von Solarenergie per App direkt von der Couch aus fest. Oder verwende die go-e App, um auf alle Einstellungen des Controllers zuzugreifen und sie an deine Bedürfnisse anzupassen. Egal ob dynamisches Lastmanagement oder Stromverbrauch in deinem Gebäude. Du behältst alles im Blick. Sobald der Controller per WLAN oder per LAN verbunden ist, wird das Laden deines Elektrofahrzeuges noch einfacher, sicherer, kostengünstiger und nachhaltiger.

Erweiterte Funktionen für Experten und Integratoren

Du hast Programmierkenntnisse? Erhalte noch mehr Kontrolle beim Laden eines Elektrofahrzeugs. Der Controller verfügt über zusätzliche Schnittstellen wie lokale HTTP-API, Modbus TCP und MQTT. Mit der optionalen Cloud-Anbindung lassen sich die Funktionen des Controllers noch weiter optimieren.

Herstellergarantie: 24 Monate (für go-e Controller)
Ursprungsland: Österreich

Lieferumfang

  • 1 x go-e Controller mit Verbindungsklemme (Made in Austria)
  • 6 x Stromwandler klappbar, 100 A (mit Klinkenstecker)
  • 6 x 90 Grad Klinkenstecker (optional anschließbar)
  • 1 x WLAN Antenne, selbstklebend (optional anschließbar)
  • 1 x Ethernet Flachkabel 2 m (optional anschließbar)
  • 1 x Datenkarte mit Seriennummer und Passwort für WLAN Access Point
  • 1 x Kurzanleitung

Produktspezifikationen

  • Abmessungen (B x H x T): ca. 72 x 90 (ohne Stecker) x 61 mm (4 Teilungseinheiten)
  • Gewicht: 193 g
  • Spannungsmessung: 4 Eingänge
    • dreiphasig (L1, L2, L3 und N)
    • einphasig (L1 und N)
  • Nennspannung: 3 x 230 V (einphasig) / 400 V (dreiphasig)
  • Nennfrequenz: 50 Hz
  • Anzeige: Farbdisplay
  • Kompatibilität:
    • go-eCharger Home Serie
    • go-e Charger Gemini Serie
    • Sämtliche PV-Wechselrichter*
    • Sämtliche AC-Batteriespeichersysteme

Als Installationsort empfiehlt sich ein Elektro-Installationsverteiler. Wenn dieser keinen Platz mehr bietet, ist es auch möglich den go-e Controller in einem neuen Aufputz- / Unterputz-Verteiler daneben zu installieren und die Anschlusskabel für Spannungsmessung und Stromwandler dorthin zu legen.

Messfunktionen

  • L1 - PE, L2 - PE, L3 - PE: Nominal = 230 V, Max = 277 V
  • L1 - N: Min = 100 V, Nominal = 230 V, Max = 277 V
  • L1 - L2, L1- L3, L2 - L3: Nominal = 400 V

Eingänge zur Strommessung

  • max. messbarer Strom: Sinus = 100 A, Peak = 144 A
  • max. dauerhafter Strom (thermisch begrenzt): RMS = 140 A

Netzwerk

  • Ethernet 802.3: 10M / 100M, Full-Duplex oder Half-Duplex DHCP oder statische IP Adresse
  • WLAN Station 802.11 b/g/n 2,4GHz: Unterstützte Verschlüsselungen: offen / WEP / WPA / WPA2 / WPA3 bis zu 10 Konfigurationen speicherbar DHCP oder statische IP Adresse
  • WLAN Access Point: für lokale Verbindung mit der App oder API Kanal frei einstellbar von 1 - 13 SSID und Passwort einstellbar, deaktivierbar

Schnittstellen und Features

 

Im lokalen Netzwerk möglich

Cloud Verbindung

Modbus TCP API

ja nicht möglich

MQTT API

ja, Verbindungen in lokalen Netzwerken und ins Internet möglich

nicht möglich

HTTP API

ja ja

Verbindung zu go-e Chargern (HOME Serie V3 / Gemini Serie)

ja, Anzahl nicht limitiert

optionale Datenübertragung über Cloud möglich (notwendig, wenn nicht im gleichen Subnetz bzw. durch NAT getrennt)

Verbindung zu go-e Chargern (HOME Serie V2)

nein

Cloud-Verbindung am go-e Charger HOME V2 und go-e Controller muss bestehen

Dynamisches Lastmanagement

ja, lokale Messwertübertragung

Cloud Verbindung am go-e Charger muss bestehen

go-e App

ja, findet go-e Charger automatisch im lokalen Netzwerk mit mDNS

ja, Remote Zugriff mit Seriennummer und Passworteingabe

Aufzeichnung und Export von Log-Daten mit Messwerten

nicht über die go-e App / go-e Cloud / Display. Eigene Datenerfassung über API möglich ja

Grafische Darstellung des Stromverbrauchs in der Vergangenheit

nicht über die go-e App / go-e Cloud / Display. Eigene Datenerfassung über API möglich

ja

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*PV-Optimierung ist auch ohne direkte Messung der Produktion durch den Inverter möglich. Die Eigenproduktion kann über einen Sensor nur für AC-Wechselrichter gemessen und visualisiert werden.
**Nur für HOME Serie V3 und Gemini-Serie verfügbar.


Versandgewicht: 3,90 Kg
Artikelgewicht: 2,03 Kg
Vollständige Details anzeigen